Copyright: Heimatverein
Edelweiß e.V.
 

Der Feuerwehrverein

Das Wappen des Feuerwehrvereins

Der Feuerwehrverein Sundremda e.V. wurde am 21. Januar 1992 von 24 Kameraden der schon seit Jahrzehnten bestehenden Feuerwehr gegründet. Unter dem Vorsitz von Udo Schmidt sollte es Ziel dieses Vereins sein, die Feuerwehr in all ihren Aufgaben zu unterstützen.

Doch auch für das Dorfleben wurde die neugegründete Gemeinschaft bald unersetzlich. So war der Feuerwehrverein Hauptausrichter des Maibaumsetzens und des Sportfestes und auch beim Frühlingsfest und der Kirmes immer an vorderster Stelle. Beim Verkehrssicherheitstag der OVS präsentiert er die Arbeit der Feuerwehr- vom Retten aus verunfallten Autos bis zum Löschen.

Seit Jahren erfolgreich präsent ist der Verein auch bei Wettkämpfen im Löschangriff. Mit starken Jugend- und Männergruppen bei den Stadtwettkämpfen vertreten, schaffte es die Frauenmannschaft  bereits zweimal zum Landesausscheid.

Auch verschiedene Arbeiten in und ums Dorf, wie der Baumschnitt und das Steinelesen im Auftrag der Stadt oder der Agrar GmbH, zählen mit zu den Aufgaben des Vereins.

Dabei darf natürlich auch das Vergnügen nicht zu kurz kommen, so lassen sich die Kameraden zu Weihnachtsfeiern, Himmelfahrtsausflügen oder Touren über das Vogelschießen nicht lange bitten. Durch viele Ausflüge sind wir schon viel herum gekommen, so besichtigten wir zum Beispiel in Frankfurt den Flughafen, in Dresden die Oper, sowie die Berufsfeuerwehr München.

10-jähriges Jubiläum des Feuerwehrvereins 2002

Viele Veränderungen betrafen den Feuerwehrverein in den letzten Jahren, so dass er, seine 20 Mitglieder und viele Alters- und Ehrenmitglieder nun vor neuen Herausforderungen stehen. Durch die Gründung des Heimatvereins wurde die Zusammenarbeit mit den anderen Vereinen gestärkt und die Dorfgemeinschaft gefestigt. Auch die Zusammenlegung der Feuerwehren Remda und Sundremda (Website der FF Remda) bedeutete einen Umschwung. Anfangs in personeller Einheit mit der Feuerwehr Sundremda stehend, galt es nun den Verein neu auszurichten.

Weiterhin sollen natürlich die Feuerwehrkräfte in allen sozialen Angelegenheiten unterstützt werden. Auch die Jugendfeuerwehr mit Kindern aus allen verschiedenen Dörfern wird ein Hauptbestandteil unserer Arbeit bleiben. Ebenfalls liegt uns auch der Feuerwehrsport mit unseren erfolgreichen Mannschaften sehr am Herzen, so dass hier auch weiterhin eine starke Unterstützung stattfinden soll. Dies alles ist besonders in Zeiten leerer Gemeindekassen wichtig.

Ein weiteres Ziel in Zukunft wird sein, interessante Vortragsabende und Seminare für alle(!) Feuerwehrmitglieder zu gestalten. Dabei soll jedoch nicht den feuerwehrtechnischen Ausbildungsthemen Konkurrenz gemacht, sondern vielmehr eine Ergänzung mit allgemeinen Themen zum Bereich Feuerwehr geschaffen werden.

Ein weiterhin sehr wichtiger Aktivposten wird der Feuerwehrverein für das Dorfleben bleiben. Unter dem Schirm des Heimatvereins stellt der Verein vor allem den technisch- handwerklichen Part und ist somit ein unverzichtbarer Bestandteil. Durch die gemeinsame Kraft aller Vereine lassen sich viele Dinge bewegen, die alleine so nicht möglich wären – bestes Beispiel hierfür ist das Vereinshaus. Auch andere gemeinsame Unternehmungen- wie die Vereinsfahrt- kommen unseren Mitgliedern direkt zu Gute.

Im Jahr 2012 beging der Feuerwehrverein sein 20-jähriges Jubiläum.


Nächste Versammlung:

15. April 2016
19.00 Uhr
Versammlung
Vereinshaus Edelweiß


Versammlungen 2016

12. Februar
Jahreshauptversammlung
15. April
Versammlung
09. September Versammlung
09. Dezember Weihnachtsfeier

News:

Fotos:
Fasching (direktlink)

neuer Ansprechpartner Vermietung Vereinshaus:
Josefine Seydel
036744/139891 oder
0162/6812829

Frauentags-veranstaltung (Film „Die Herbstzeitlosen“)
11.03.2018
16:30 Uhr

Dorfputz
24.03.2018
09:00 Uhr

Jahreshaupt-versammlung Feuerwehrverein
24.03.2018
19:30 Uhr

Osterbasteln
25.03.2018
14:00 Uhr
 
Heute waren schon 154 Besucher hier!