Copyright: Heimatverein
Edelweiß e.V.
 

Vereinsfahrt nach Babelsberg
 

 
Und es begab sich aber zu der Zeit, dass ein Angebot des Heimatverein Edelweiß ausging, dass alle Vereinsmitglieder und Helfer nach Babelsberg fuhren. Da machte sich auch die letzte Dorfratte auf damit sie sich bespaßen ließe! (frei nach Lukas 2, 1-20)

So gehoben wird wohl kaum einer gedacht haben, als die Sundremdaer am 01. Oktober in aller Frühe aufbrachen um an diesem Tag Babelsberg zu erobern. Gesponsert wurde diese Fahrt für Mitglieder und viele weitere treue Helfer vom Heimatverein Edelweiß als Dankeschön für die viele ehrenamtliche Arbeit.
Viele verschlafene Gesichter blickten also unseren Busfahrern Udo und Ralf entgegen, als sie uns morgens um 6 Uhr begrüßten. Für Sundremdaer ungewöhnlich pünktlich setzte sich der Bus auch bereits um 6.08 Uhr in Bewegung. Lange hielte sich dieser Zustand jedoch nicht, da bereits 6.28 Uhr der erste Zwischenstopp eingelegt werden musste um die Sektvorräte aufzufüllen. Wer kann es den Leuten verdenken, die um diese Uhrezeit ein gemütliches Sektfrühstück ansetzten
Ohne weitere Unterbrechungen ging es dann jedoch zügig weiter Richtung Autobahn. Belohnt wurden alle Frühaufsteher um kurz vor halb 8, als die Sonne als glutroter Ball den Horizont erklomm. Den ersten Kaffee gab es dann an der Autobahnraststätte Köckern- und so schafften es nun auch die letzten Geister die Schatten der Nacht abzulegen
Endgültig wach waren dann auch alle als um kurz nach 10 Uhr der Filmpark Babelsberg erreicht wurde. Das Wetter zeigte sich bereits jetzt von seiner besten Seite und so wurde von einigen schon die kurze Hose ausgepackt! Noch eine kurze Einweisung und der Eingang des Filmparkes wurde gestürmt!
In kleinen Gruppen oder einzeln warf man sich nun hinein in das Vergnügen. Der untrügliche Herdensinn oder besser noch: der gute Geruchssinn brachte uns jedoch alle spätestens an dem nächsten Bierstand wieder zusammen
Zwischendurch gab es einiges zu entdecken. So schrie man laut im 4D- Kino oder ballerte sich durchs xD- Kino, man entdeckte alte Helden aus den Kindertagen (Sandmännchen, Tigerente) oder neue mit Schwert und Degen (3 Musketiere)! Es gab Shows zum Mitraten (Tier- Quiz) oder Mitmachen (Studio 1) oder einfach nur zum Zusehen und Stauen. So folgten alles Sundremdaer ihrem Erkennungszeichen (weißes "Sundremda"- Schild auf gelber Fliegenpatsche) und trafen sich pünktlich um 14.30 Uhr am Vulkan des Filmparks um der Stuntcrew bei ihrer Stuntshow zuzusehen. Motorrad- Action, Feuerbälle, wilde Auto- Touren und waghalsige Sprünge erinnerte hier jedoch auch viele Sundremdaer an wilde Touren mit der Simme oder gemütliche Abende im Korscht!
Viele weitere Dinge gab es zu entdecken: die GZSZ- Studios, ein russisches Atom- U- Boot, Western- und Mittelalter- Filmsets sowie der Pavillon des kleinen Mucks. Alles anzuschauen blieb fast keine Zeit.
Als es nun langsam dem Ende zuging schallte aus dem Garten der Tigerente ständig ein lautes Lachen. Dies musste unverkennbar zu den Sundremdaern gehören. Durch die Jugend ließen sich dann auch nochmal die Alten zu einer Bootstour durchs Tigerentenland Panama zu unternehmen. Die Idylle wurde nur durch ein paar Rabauken getrübt die versuchten ihre Voderboote zu rammen und zu kentern.
Nun ausreichend ausgetobt konnte wieder das Risiko eingegangen werden alle Sundremdaer in einen Bus zusammenzusetzen. Die Zeit im Bus wurde effektiv genutzt um alle Alkoholvorräte aufzufüllen (nein- nicht die des Busses!) oder ein kleines Nickerchen einzulegen.
Einen letzten Zwischenstopp gab es dann aber noch zu einem leckeren Abendessen im Hotel Schützenhaus in Brück (http://www.gasthof-schuetzenhaus.de/). Für gute Unterhaltung anschließend im Bus bis nach Hause sorgte Mario Barth und reichlich Alkohol! Um kurz vor 11 konnte der Ortsbürgermeister erfolgreich melden: Dorf gesund und munter aus Berlin zurückgekehrt!

Diesmal ist es an allen Mitgliedern sich beim Vorstand des Heimatvereins für diesen tollen Tag zu bedanken. Auch den Busfahrern gebührt unser Dank, die uns sicher wieder nach Hause gebracht und sehr gut umsorgt haben!


Fotos in der Galerie!

News:

Fotos:
Osterbasteln (direktlink)
Dorfputz (direktlink)

Ansprechpartner
Vermietung Vereinshaus:
Josefine Seydel
036744/139891 oder
0162/6812829

Der neue Vorstand

Maibaumsetzen
30.04.2018
16:00 Uhr

Frühlingsfest
12.05.2018
- ab 14:00 Uhr Feuer-
wehrausscheid
- 21-22 Uhr Happy Hour

Frühlingsfest
13.05.2018
- ab 10:00 Uhr Früh-
schoppen
- 12:00 Uhr Mittagessen
- ab 14:00 Uhr Kinder-
fest "Olympia" und Kegeln
 
Heute waren schon 12 Besucher hier!